Restaurant „weilands wellfood“ zieht auf 400 Quadratmeter im Quartier Potsdamer Platz

  • Umzug des auf gesunde Küche spezialisierten Restaurants in die Eichhornstraße 3
  • Vervierfachung der Fläche im Vergleich zum vorherigen Standort am Marlene-Dietrich-Platz
  • Eröffnung für Sommer 2018 geplant

Berlin, 11. April 2018 – „weilands wellfood“ bezieht innerhalb des Quartiers Potsdamer Platz neue Räumlichkeiten. Das auf gesunde Küche spezialisierte Restaurant vervierfacht seine Fläche und wird künftig auf 400 Quadratmetern im Erdgeschoss des Gebäudes Eichhornstraße 3 untergebracht sein. Neben den Innenflächen umfasst auch der neue Standort eine Terrasse zum Pianosee mit rund 160 Sitzplätzen. Die Eröffnung ist nach Abschluss der Umbauarbeiten für den Sommer dieses Jahres geplant.

„Seit 2006 sind wir am Potsdamer Platz, der für uns rund um den Pianosee ein idealer Standort ist. Ganz bewusst haben wir unsere Entscheidung für eine größere Fläche auch vor dem Hintergrund der neuen Mieter im Quartier getroffen. In den vergangenen Monaten sind zahlreiche junge und innovative Unternehmen an den Potsdamer Platz gekommen. Gemeinsam mit den bereits etablierten Nutzern im Quartier rechnen wir fest mit einer noch stärkeren Nachfrage nach unserem Angebot”, sagt Friso Weiland, Gründer und Inhaber des „weilands wellfood“. Am neuen Standort in der Eichhornstraße 3 wird ebenfalls im Sommer dieses Jahres das US-amerikanische Unternehmen WeWork auf 13.000 Quadratmetern die größte Coworking-Fläche in Deutschland eröffnen.

„weilands wellfood“ bietet internationale, gesunde Küche auf Selbstbedienungs-Basis an. Zur Speisekarte zählen zahlreiche Salate, warme und kalte Bowls, aber auch vegetarische, vegane, laktose- und glutenfreie Gerichte. Nach der Neueröffnung wird es zusätzlich ein Frühstücksangebot und längere Öffnungszeiten geben.

 

Pressekontakt:
Dr. Ulrich Nagel
Tel. +49 30 28 44 987 63
Lutz Ackermann
Tel. +49 30 28 44 987 66
RUECKERCONSULT GmbH
potsdamerplatz[at]rueckerconsult.de