Am Tag der Logistik öffnen Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung ihre Türen für Besichtigungen. Und auch das unterirdische Ver- und Entsorgungszentrum (VEZ) am Potsdamer Platz bietet Führungen an. Denn: das VEZ punktet mit Nachhaltigkeit, modernster Logistik sowie Verkehrsleittechnik auf einer Gesamtfläche von 4.500 m². Unterhalb des Platzes werden täglich etwa 200 Kunden mit rund 160 LKWs beliefert und jährlich mehr als 3.500 Tonnen Abfälle umweltgerecht entsorgt. Das VEZ erhielt 1999 den Kienbaum-Förderpreis für zukunftsorientierte Dienstleistungen und gilt bis heute als Vorbild für moderne Infrastrukturlösungen in Deutschland.

Am 27. April finden in Kooperation mit ALBA Führungen statt.

Anmeldungen für Interessierte an: mario.schultz[at]ALBA.Info
Anmeldung für Presse: Sarah.Dederichs[at]ppmg.eu