Daten und Fakten

Zahlen, Daten und Fakten rund um den Potsdamer Platz

Das Premium-Stadtquartier Potsdamer Platz im Zentrum Berlins wurde am 2. Oktober 1998 eröffnet und umfasst 17 Gebäude, zehn Straßen und zwei Plätze. Neben Büros und Wohnungen bereichern zwei Hotels, ein Kino, drei Theater, eine Spielbank, zwei Nachtclubs, Gesundheitszentren, eine Shopping Mall mit 130 Fachgeschäften sowie 50 Restaurants, Bars und Cafés das Stadtquartier – mehr als 480 nationale und internationale Firmen haben sich hier niedergelassen. In der zugehörigen Tiefgarage stehen mehr als 2.000 Parkplätze zur Verfügung. Täglich kommen bis zu 100.000 Besucher an den Potsdamer Platz.

Chronologie

Entscheidung DaimlerChrysler AG Daimler-Benz AG) für den Standort Berlin als Sitz der DaimlerChrysler Services AG (vormals debis): Frühjahr 1989
Beginn Grundstücksverhandlungen mit dem Senat: Spätsommer 1989
Kaufvertrag: 16. Juli 1990
Städtebaulicher Wettbewerb: 04. Oktober 1991
Architekturwettbewerb DaimlerChrysler (vormals Daimler-Benz AG): 03./04. September 1992
Erster Spatenstich: 11. Oktober 1993
Grundsteinlegung: 29. Oktober 1994
Richtfest: 26. Oktober 1996
Einzug DaimlerChrysler Services (vormals debis): 24. Oktober 1997
Eröffnung Gesamtareal: 02. Oktober 1998

Architekten

Renzo Piano (Masterplan), Genua
Christoph Kohlbecker (Masterplan), Gaggenau
Richard Rogers, London
Prof. Hans Kollhoff, Berlin
José Rafael Moneo, Madrid
Arata Isozaki, Tokio
Ulrike Lauber & Wolfgang Wöhr, München

Logistikdaten für das Bauprojekt Potsdamer Platz

Erdaushub: 2,3 Mio. Tonnen
Transportbeton: 549.000 Kubikmeter
Stückgut: 388.000 Tonnen

Zertifikate

Quartier-Zertifikat:
DGNB Silber Auszeichnung 2011 (DGNB Zertifikat Neubau Stadtquartiere, NSQ)
Auszeichnung als eines der ersten Stadtquartiere
Zertifizierung 13 Jahre nach Eröffnung
Besonders hoher Erfüllungsgrad Ökologie/Ökonomie
Gebäude-Zertifikate:
DGNB Gold – Auszeichnung 2013 für ATRIUM TOWER
DGNB Gold – Auszeichnung 2013 für Potsdamer Straße 7

Einzelne Nutzungen

Hotels

Grand Hyatt Berlin:
342 Zimmer und 16 Suiten
9 Veranstaltungsräume; darunter ein
Ballsaal für rd. 700 Personen und
863 m2 Spa- und Fitnessbereich mit überdachtem Schwimmbad (15,5x5m) auf
dem Dach des Hotels mit Sonnenterrasse
Vox Restaurant mit offener Küche und Sushi
mesa Restaurant mit deutschen Gerichten
Vox Bar mit über 240 Sorten Whiskey und Live-Musik

The Mandala:
169 Suiten
600 qm Spa- und Fitnessbereich

Entertainment

CinemaxX-Kino:
3.500 Sitzplätze, 19 Kinosäle
Musicaltheater:
1.800 Sitzplätze
Spielbank:
11.000 m2 (Großes und Kleines Spiel auf vier Etagen mit 13 Pokertischen, 7 Roulette, 4 Black Jack, 350 Automaten)
Theater in der Spielbank:
600 Sitzplätze
Bluemax Theater:
600 Sitzplätze
E4 Berlin: 
1.200 m² (Eventlocation auf 3 Etagen, Gesamtkapazität für bis zu 1.200 Gäste)
Adagio Nightclub:
1.500 m2 (Gesamtkapazität für ca. 1.000 Personen, 350 Sitzplätze)
Panorama Punkt:
Schnellster Aufzug Europas (8,5m /Sekunde)
In 20 Sekunden auf 90,15 m
Ausstellung, Aussichtplattform,
verglastes Panoramacafé mit Sonnenterrasse, barrierefrei
als Eventlocation anmietbar (20 bis 500 Personen)
Shopping Potsdamer Platz Arkaden:
drei Ebenen und 40.000 m² Verkaufsfläche
130 Geschäfte, Dienstleister, Restaurants und Cafés
Verkehrsanbindung und Infrastruktur

ÖPNV

Deutsche Bahn:
Fernbahnhof Potsdamer Platz
S-Bahn:
Bahnhof Potsdamer Platz (Linien S1, S2 und S25)
U-Bahn:
U-Bahnhöfe Potsdamer Platz und
Mendelssohn-Bartholdy-Park (Linie U2)
Bus:
Linien 200, 347, M41, M48, M85, N2

Pkw-Stellplätze

2.150 Tiefgarage

Quartiersmanagement:

PPMG Potsdamer Platz Management GmbH
Tochtergesellschaft der ECE, Berlin

Eigentümer:

Brookfield

Foto Credit: Vincent Mosch