Der Potsdamer Platz wird wieder Zentrum der Lichtkunst

Mit seiner spektakulären Architektur bietet der Potsdamer Platz eine faszinierende Kulisse für das FESTIVAL OF LIGHTS. In diesem Jahr steht es vom 11. bis 20. Oktober im Zeichen von 30 Jahren Mauerfall. Unter dem Motto „Lights of Freedom“ sind wieder zahlreiche Kunstwerke und Inszenierungen zu bestaunen. Dafür gibt es kaum einen passenderen Ort als den Potsdamer Platz, über den bis 1989 die Mauer verlief.

 

Installationen 2019:

Potsdamer Platz 1 und Potsdamer Platz 11
Die Fassade des Kollhoff-Towers verwandelt sich in eine riesige Kunst-Collage zum Thema Freiheit, Grenzenlosigkeit und Berlin. Unzählige künstlerische Bilder – zum Teil auch Originale von Künstlern wie Thierry Noir, Bouchet oder Ciddy, die vor 30 Jahren an der Berliner Mauer zu sehen waren – bewegen sich in magischer Art über das imposante Gebäude.

Bodenprojektion
Erstmalig entsteht ein fantastisches Bild als Kombination aus Licht- und Videokunst am Potsdamer Platz. Der Clou: Einzelne Szenen des an Straßenmalerei erinnernden Kunstwerks werden als Überraschungsmomente visuell zum Leben erweckt. Von pochenden Herzen über zwinkernde Augen bis hin zu tiefgründigen Einblicken – jeden Abend erlebt der Festival-Besucher ein neues Momentum der Kunst.

Alte Potsdamer Straße
Am Eingang der Alten Potsdamer-Straße, am Fuße des Kollhoff-Towers, zieren leuchtende Vögel des französischen Künstlers „Pittaya“ die Baumkronen – als ein wunderbares Symbol der Freiheit. Die Installation erinnert an einen Schwarm Zugvögel, der sich für eine Weile in den Bäumen der Stadt niedergelassen hat. Hoch in den Ästen und im Inneren der Bäume erzeugt ihr weißes Licht eine ruhige und besinnliche Atmosphäre. Die klaren Linien dieser stilisierten Vögel spiegeln die Form und Einfachheit von Origami wider und tragen dabei in ihrer eleganten Schlichtheit die Botschaft von Freiheit über die Köpfe aller Besucher. Läuft man die Straße weiter Richtung Marlene-Dietrich-Platz, taucht man ein in ein Meer aus atmosphärischem, grünem Licht. Ein Symbol für die Bedeutung von Natur im urbanen Raum.

Marlene-Dietrich-Platz
Ein weiteres Highlight am Potsdamer Platz wird die monumentale Lichtinstallation „Menschen Leipzig – Berlin“ des französischen Lichtkünstlers Philippe Morvan, welche gleich zwei 30-Jährigen Jubiläen gewidmet ist: der friedlichen Revolution in Leipzig und dem Fall der Berliner Mauer. In einem Kreis mit neun Metern Durchmesser entführt der Künstler die Besucher ins Herzen der Installation.

Piano-See
Gleich mehrere Lichtkunstwerke in Form von Seeanemonen schaffen auf dem Piano-See eine mystische und besondere Atmosphäre. In einem virtuosen Wechselspiel aus Licht, Reflexion und geometrischen Formen kreiert der Künstler Malte Kebbel ein magisches und einzigartiges Erlebnis. Ausgegangen von der Seeanemone – halb Tier, halb Pflanze – hat sich der Berliner Künstler von der mannigfaltigen Form und Farbe inspirieren lassen. Zusätzlich steht die Seeanemone in einer engen Verbindung mit anderen Organismen, mit deren sie eine Symbiose unterhält. Die künstlerische Wandlung der Gestalt findet sich im wiederholenden und spiegelnden Streben wieder, die eine konkave und konvexe Form zeigen. Zusammengeführt in einem Kreis ergibt deren Silhouette die Illusion einer Gemeinschaft. Durch die intensive Wechselwirkung von Licht, Reflexionen und geometrischen Formen, die sich fragmentarisch zu einer Installation zusammensetzen, entsteht ein komplexes Bild, dessen magischer Anziehung sich die Betrachtenden kaum entziehen können.

Haus Huth
Am Potsdamer Platz befindet sich das Haus Huth, auf welchem der Künstler Gabriel Valecillo die Besucher auf eine dreidimensionale Reise durch die Schönheit und Vielfalt des Landes Honduras mitnimmt. Gefördert wird diese Aktion von der Botschaft der Republik Honduras in Berlin. Es ist eine Reise durch ein Land mit alten Geheimnissen, einheimischen Kulturen und beeindruckender natürlicher Schönheit. Eine Einladung, tropische Wälder und weitläufige Strände zu erleben.

 

 

Video Lichterwochen 2018:

 

ÄHNLICHE ERGEBNISSE

Berlinale

Stars, Sternchen und großes Kino Seit 2000 ist der Potsdamer Platz Hauptspielstätte…

Mehr

Weihnachtsmarkt

Wintervergnügen am Potsdamer Platz Jedes Jahr lädt der traditionelle Winterwelt-Weihnachtsmarkt unter festlich…

Mehr
//