Versorgungszentrum

Der pulsierende Untergrund des Potsdamer Platzes

Der Potsdamer Platz verfügt über ein unterirdisches Versorgungszentrum und ist somit fast gänzlich vom oberirdischen Lieferverkehr befreit. In 15 Metern Tiefe bzw im 3. Untergeschoss befindet sich das logistische Zentrum des kompletten Geländes, das durch eine eigene Ein- und Ausfahrt über den Tunnel der B96 zu erreichen ist.

Sämtliche Waren und Versorgungsgüter werden unterirdisch angenommen und anschließend mit Hubwagen und Elektroautos zu den entsprechenden Gebäuden transportiert. Neben der Warenannahme findet auch die zentrale Müllentsorgung unterirdisch statt. Dabei wird streng nach insgesamt 13 Abfallsorten getrennt, sodass nur sortenreine Reststoffe den Platz verlassen.

Das gesamte Parkplatzsystem befindet sich ebenfalls unter der Erde. Nur so kann ein verkehrsberuhigtes Arbeiten, Shoppen oder Wohnen ermöglicht werden. Dies ist nur ein Grund für die hohe Attraktivität des Potsdamer Platzes.

Kontakt: 
Mario Schulz
Objektleiter
Büro Ver-und Entsorgungszentrum (VEZ) Potsdamer Platz
10785 Berlin
Tel.: +49 (30) 25 59 30 25
Fax.: +49 (30) 25 59 30 26
Mobil: 0170 5 75 43 29
Mail: mario.schulz[at]alba.info

Foto Credit: Vincent Mosch

Bitte navigieren Sie mit den Pfeilen